Mikrowelle brennt - Feuerwehr in Battenfeld aktiv

Freitag, den 16. Februar 2018 um 14:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Feuerwehr wurde am 16. Februar in den Holleracker in Battenfeld beordert Die Feuerwehr wurde am 16. Februar in den Holleracker in Battenfeld beordert Titelbild: Symbolbild 112-magazin

BATTENFELD. Zu einem Einsatz im Allendorfer Ortsteil Battenfeld wurden die Freiwilligen unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Horst Huhn am Freitagmorgen um 8.30 Uhr gerufen. 

Wie Marvin Schreck gegenüber 112-magazin.de vom Einsatzort berichten konnte, war bei einer Dame die Mikrowelle in Brand geraten. In ihrer Not wählte die Wohnungsbesitzerin die Notrufnummer 112, so dass die Leitstelle die Brandschützer umgehend in den Holleracker entsandte.

Ein Eingreifen der Brandschützer mit Löschwasser oder Schaum war allerdings nicht mehr nötig. Die ausgebrannte Mikrowelle wurde entsorgt und die Wohnung gelüftet. Im Nachgang kontrollierten die Freiwilligen mit der Wärmebildkamera die Küche und rückten anschließend in den Standort ein. 

Im Einsatz waren die Kameraden aus Allendorf und Battenfeld. (112-magazin) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 16. Februar 2018 um 17:07 Uhr