Holzwagenräder verbrannt - Feuer breitet sich aus

Dienstag, den 11. September 2018 um 08:41 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Feuerwehren in Diemelsee löschten am 10. September zwei Brände Die Feuerwehren in Diemelsee löschten am 10. September zwei Brände Symbolbild 112-magazin

DIEMLSEE. Ein zufällig vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer aus Diemelsee stellte am Montag gegen 11.39 Uhr Rauchentwicklung in der Feldgemarkung zwischen Sudeck und Rhenegge fest und verständigte vorsorglich die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte aus Adorf an der Einsatzstelle eintrafen, stand eine Böschung in einer Ausdehnung von etwa 35 Quadratmetern in Flammen.

In den Flammen waren Reste von Holzwagenrädern zu erkennen. Ein bislang unbekannter Verursacher muss das Feuer entzündet und dann unbeaufsichtigt gelassen haben. Es konnte schnell gelöscht werden. Dadurch verhinderten die Brandschützer, dass das Feuer auf einen etwa 15 Meter entfernt stehenden Holzunterstand übergreifen konnte. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen die Hinweise zum Brandverursacher geben können. Die Telefonnummer der Polizei lautet: 05631/9710


Am selben Tag war Feuer im Biogartengelände bei Flechtdorf ausgebrochen, auch hier waren die Diemelsser Wehren im Einsatz.

Link: Gartenhütte brennt im Biogarten - Bienen aus dem Häuschen (10.09.2018)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Dienstag, den 11. September 2018 um 13:26 Uhr