Bad Wildungen: VW Polo und Phaeton aufgebrochen

Montag, den 07. August 2017 um 16:03 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Zwei Autos, die auf dem Parkplatz einer Wildunger Klinik standen, wurden in den vergangenen Tagen aufgebrochen. Zwei Autos, die auf dem Parkplatz einer Wildunger Klinik standen, wurden in den vergangenen Tagen aufgebrochen. Foto: polizei-beratung.de/Archiv

BAD WILDUNGEN. Zwei Autos, die auf dem Parkplatz einer Klinik im Herzog-Georg-Weg abgestellt waren, sind in den vergangenen Tagen aufgebrochen worden. Der oder die Täter entwendeten eine Tasche mit Dokumenten und ein Mobiltelefon.

Der erste Fall ereignete sich in der Zeit von Donnerstagabend bis Samstagvormittag: Ein bislang unbekannter Täter schlug im genannten Zeitraum die Scheibe der Beifahrertür an einem grünen VW Polo ein. Dadurch gelangte er an eine Laptoptasche, die offen im Auto lag. Mit der Tasche verschwanden für den Geschädigten wichtige Unterlagen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stand auf demselben Parkplatz ein grauer VW Phaeton im Focus eines Diebes. Auch hier wurde eine Scheibe eingeschlagen. Abgesehen hatte es der Unbekannte auf ein Handy, das offen sichtbar in dem Auto lag.

Der Gesamtschaden wird auf rund zweitausend Euro geschätzt. Die Polizei prüft, ob es sich hier um ein und denselben Täter handelt. Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Wildungen, die unter der Telefonnummer 05621/7090-0 zu erreichen ist. (ots/pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 07. August 2017 um 16:15 Uhr