Auto fährt über Verkehrsinsel und hebt ab: Totalschaden

Freitag, den 08. September 2017 um 06:35 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
In Dehausen nahm ein junger Autofahrer eine Verkehrsinsel mit. In Dehausen nahm ein junger Autofahrer eine Verkehrsinsel mit. Foto: pfa/Archiv

DEHAUSEN. Über eine Verkehrsinsel gekracht und dabei mit seinem Wagen abgehoben ist am Donnerstagabend ein junger Autofahrer am Ortseingang von Dehausen. Der 22-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, an seinem etwa genauso alten Auto entstand Totalschaden.

Der Audifahrer war nach Auskunft der Bad Arolser Polizei gegen 20 Uhr auf der Landesstraße 3081 aus Richtung Ammenhausen kommend in Richtung Rhoden unterwegs. Am Ortseingang von Dehausen führt der Straßenverlauf um eine Verkehrsinsel herum. Obwohl der 22-Jährige die Strecke laut Polizei häufig befährt, umfuhr er die Verkehrsinsel nicht, sondern fuhr darüber.

Dabei rissen die vorderen Steine der Insel ab, der Unterboden des Wagens wurde stark beschädigt, die Ölwanne riss auf und das Auto flog einige Meter durch die Luft. Am 21 Jahre alten A3 entstand durch den Unfall ein wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei mit 6000 Euro angab. Der Schaden an der Verkehrsinsel beträgt 300 Euro. Der Abschleppdienst, der das Auto abtransportierte, beseitigte auch die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Die genaue Unfallursache ist nicht bekannt. Alkohol sei aber nicht im Spiel gewesen, erklärte die Polizei am Freitag. (pfa) 


In Korbach flogen kürzlich zwei Männer über einen Kreisel:
Über Kreisel, gegen Lagerhalle: Zwei Männer schwer verletzt (31.08.2017, mit Fotos)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 08. September 2017 um 06:56 Uhr