Blinker nicht deaktiviert: Unfall am Abzweig zur B 485

Freitag, den 13. Oktober 2017 um 07:30 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Ein Unfall mit einem MINI ereignete sich am 11. Oktober bei Bad Wildungen Ein Unfall mit einem MINI ereignete sich am 11. Oktober bei Bad Wildungen Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Ihren rechten Fahrtrichtungsanzeiger nicht deaktiviert, hatte eine 47-jährige Golffahrerin aus Haina (Kloster), als sie am Mittwoch gegen 16.30 Uhr aus Richtung Giflitz kommend die B 485 befuhr. Eine 50-Jährige die aus Richtung Bad Wildungen mit ihrem Mini über die Berliner Straße auf die B 485 nach links in Richtung Giflitz abbiegen wollte, deutete den Fahrtrichtungsanzeiger als Vorankündigung zum Abbiegevorgang - dieser trat aber nicht ein, die Frau fuhr mit ihrem Golf geradeaus. 

Nach Polizeiangaben war die 50-Jährige aus Lichtenfels mit ihrem Mini aus Bad Wildungen über die Berliner Straße angereist, im Einmündungsbereich der Kreisstraße 37 zur B 485 hielt die Goddelsheimerin ihren Wagen kurz an, stellte fest, dass die von links aus Richtung Giflitz herannahende Fahrerin in ihrem grünen Golf den rechten Blinker gesetzt hatte und verließ mit ihrem Pkw die Kreisstraße nach links in Richtung Giflitz.

Nur Sekunden später krachten beide Autos ineinander, wobei eine im Golf III als Beifahrer sitzende Person verletzt wurde. Ein hinzugerufener Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung leisteten medizinische Erstversorgung und transportierte im Nachgang den verletzten Beifahrer in das Stadtkrankenhaus Bad Wildungen. Beide  Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Link: Unfallstandort K 37/B 485

Anzeige:


Zuletzt geändert am Freitag, den 13. Oktober 2017 um 09:17 Uhr