Bundesstraße 450 wieder frei - Ein Toter, zwei Verletzte, Frau unter Schock

Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 10:35 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Diesen Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Unfall auf der B 450 am 17.10.2017 bei Istha Unfall auf der B 450 am 17.10.2017 bei Istha Symbolbild 112-magazin

WOLFHAGEN. Zu dem tödlichen Verkehrsunfall am 17. Oktober bei Istha gibt es weitere Informationenen: Wie die Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichten, handelt es sich bei dem tödlich verletzten Motorradfahrer um einen 46-jährigen Mann aus Homberg (Efze). Er konnte mittlerweile zweifelsfrei identifiziert werden. Nach den ersten Ermittlungen zum Unfallhergang war der Biker gegen 6.50 Uhr, mit seiner BMW auf der B 450 von Istha in Richtung Wolfhagen unterwegs.

In Höhe "Pfaffenthal" soll er im Bereich einer Rechtskurve zwei andere Fahrzeuge überholt haben und war dabei mit einem entgegenkommenden Mazda MX 5, zusammengestoßen. Anschließend war der 46-jährige Zweiradfahrer offenbar auf der Gegenfahrbahn von einem nachfolgenden Ford Fiesta überfahren worden. Die beiden Insassen des Mazdas, eine 44-Jährige aus Wolfhagen und ihr 21-jähriger Sohn, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die aus Wolfhagen stammende 53-jährige Fahrerin des Ford Fiesta erlitt einen Schock und befindet sich ebenfalls in einem Krankenhaus. Mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachterbeauftragt. Die Unfallstelle ist mittlerweile geräumt. Soeben konnten alle Sperrungen aufgehoben und die B 450 wieder für den Verkehrfreigegeben werden.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 18:13 Uhr