Zwei Unfallfluchten im Raum Frankenberg - Polizei sucht Zeugen

Montag, den 05. März 2018 um 11:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei in Frankenberg geht derzeit zwei Unfallfluchten nach und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung Die Polizei in Frankenberg geht derzeit zwei Unfallfluchten nach und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung Titelbild: Symbolbild 112-magazin

FRANKENBERG. Gleich zwei Unfallfluchten meldet die Polizeistation Frankenberg - in zwei Ortsteilen von Frankenberg haben bislang unbekannte Fahrzeugführer am Wochenende Sachschäden angerichtet.

Geismar

Die erste Unfallflucht ereignete sich am 3. März in dem Frankenberger Ortsteil Geismar. In Höhe der Raiffeisenstraße Nr. 3 geriet ein Fahrzeugführer aus unerklärlichen Gründen gegen 4 Uhr mit seinen Pkw von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Gartenzaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die Polizei in Frankenberg entgegen.

Röddenau

Ebenfalls am Wochenende ereignete sich eine Unfallflucht in Röddenau. Am 3. März, gegen 18.30 Uhr, hatte die  Besitzerin einer Mercedes E-Klasse ihren Wagen am rechten Fahrbahnrand in der Henry-Dunant Straße in Höhe der Hausnummer 4 abgestellt. Als die Frau am Sonntag um 7.30 Uhr in ihren blauen Mercedes steigen wollte, bemerkte sie eine Beschädigung am linken vorderen Kotflügel. Fremdfarbe konnte nicht festgestellt werden. Auch hier bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06451/72030.

Anzeige:





Zuletzt geändert am Montag, den 05. März 2018 um 13:46 Uhr