Motorradunfälle im Landkreis rückläufig

Montag, den 16. April 2018 um 09:13 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Motorradunfälle im Landkreis rückläufig Motorradunfälle im Landkreis rückläufig Titelbild: Symbolbild 112-magazin

WALDECK-FRANKENBERG. Rückläufig ist die Zahl der schweren Motorradunfälle im vergangenen Jahr gewesen. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht: im Jahr 2017 waren drei Todesopfer zu beklagen. Gab es im Jahr 2016 noch 158 Unfälle mit 136 verletzten Personen und vier Todesopfern, registrierten die vier Polizeistationen im letzten Jahr 137 Unfälle mit 110 verletzten Bikern.

Wie Polizeisprecher Volker König mitteilte, ist die Zahl der Verkehrsunfälle mit Motorrädern um gut 13 Prozent zurückgegangen. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Polizeipräsenz auf den Bundes- und Landesstraßen - aber auch die Aufklärungsarbeit der Polizei dürfte eine große Rolle für den Rückgang der Unfälle spielen. (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Montag, den 16. April 2018 um 10:53 Uhr
Zurück zum Anfang