30-jährige Frau verunglückt auf der Bundesstraße 252

Freitag, den 06. Juli 2018 um 09:35 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Frau aus Hofgeismar kam am 6. Juli gegen 1.10 Uhr mit ihrem Hyundai von der B 252 ab Eine Frau aus Hofgeismar kam am 6. Juli gegen 1.10 Uhr mit ihrem Hyundai von der B 252 ab Fotos: 112 Magazin

HERZHAUSEN/THALITTER. Auf ihrem Weg von Herzhausen nach Thalitter kam aus bislang ungeklärter Ursache eine 30-jährige Frau in ihrem weißem Hyundai i10 von der Fahrbahn ab - mit einem Rettungswagen wurde die im Landkreis Kassel wohnende Fahrerin ins Korbacher Krankenhaus transportiert.

Zugetragen hatte sich der Unfall etwa 1200 Meter hinter dem Ortsausgang von Herzhausen am Rettungspunkt KB-236 in Fahrtrichtung Thalitter, als die Fahrerin eines weißen Hyundai ausgangs einer Rechtskurve gegen 1.10 Uhr ihren Wagen zu weit nach rechts über die weiße Markierungslinie lenkte, dort mit einem Schild kollidierte und die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.  

Im Zuge dieses Geschehens wurde ein Betonsockel aus dem Boden gerissen, ein weiteres Schild umgefahren und ein Leuchtpfosten demoliert. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stillstand. Nachfolgende Fahrzeugführer hielten an und kümmerten sich um die verletzte Person. Über den Notruf wurde die Polizei in Korbach und der Rettungsdienst alarmiert.

An dem Hyundai entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Unfallursache konnte noch nicht ermittelt werden. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 252 am 6. Juli 2018

Zuletzt geändert am Freitag, den 06. Juli 2018 um 10:42 Uhr