Auffahrunfall auf Bundesstraße 252

Dienstag, den 07. August 2018 um 16:23 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Am 6. August ereignete sich ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 252 zwischen Berndorf und Twistetal Am 6. August ereignete sich ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 252 zwischen Berndorf und Twistetal Symbolbild 112-magazin

BERNDORF/TWISTETAL. Aufgrund von Unachtsamkeit ereignete sich am Montag auf der Bundesstraße 252 gegen 16.35 Uhr ein Auffahrunfall mit Sachschaden.

Wie die Polizei mitteilte, hielten vor einer Baustellenampel mehrere Fahrzeuge an, sodass sich ein Rückstau in Richtung Berndorf gebildet hatte. Während der 35-jährige Fahrer eines beigefarbenen VW-Caddy sein Fahrzeug zum Stehen brachte, fuhr eine 23 Jahre alte Frau aus Volkmarsen, die ebenfalls in Richtung Twiste unterwegs war, mit ihrem grauen Polo auf das Heck des Korbachers auf.

Über die Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor - verletzt wurde aber niemand.

Andere suchen Ausweichstrecke

Besonders unternehmungslustige Fahrer hatten sich als Ausweichmöglichkeit, um den Wartezeiten an den Ampeln zu entkommen, den Radweg, der entlang der Bundesstraße verläuft und angrenzende Feldwege als Umgehungsstrecke ausgesucht. Dieses Verhalten stieß bei Radfahrern auf Unverständnis. Zwei Biker wurden rücksichtslos abgedrängt und mussten ausweichen, um eine Kollision mit den Pkws zu vermeiden. (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Dienstag, den 07. August 2018 um 17:19 Uhr