Mit Fiesta gegen Unterführung gekracht - Auto Totalschaden

Donnerstag, den 16. August 2018 um 13:58 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Ein Ford Fiesta wurde am 16. August gegen diese Unterführung bei Bergheim gesteuert - kurz zuvor hatte der Fahrer in Netze einen Nachbarn mit einer Waffe bedroht Ein Ford Fiesta wurde am 16. August gegen diese Unterführung bei Bergheim gesteuert - kurz zuvor hatte der Fahrer in Netze einen Nachbarn mit einer Waffe bedroht Foto: 112-magazin

EDERTAL-BERGHEIM. Aus bislang unbekannten Gründen ist am Donnerstag ein 87-jähriger Mann aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg von der Fahrbahn abgekommen und gegen die ehemalige Bahnunterführung gefahren.

Laut Polizeibericht war der Senior mit seinem silbergrauen Ford Fiesta um 12.45 Uhr aus Richtung Lieschensruh in Fahrtrichtung Bergheim unterwegs, als er vor dem Durchlass nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit seinem Pkw gegen die Betonmauer stieß. 

Nachdem die Polizeistreife den Unfall aufgenommen hatte, wurde ein Bergungsunternehmen beauftragt, den beschädigten Pkw abzuschleppen.

Hintergrund:

Heute Mittag, kurz vor halb eins bedrohte der 87-jähriger Mann aus dem Waldecker Ortsteil Netze seinen 72-jährigen Nachbarn mit einer Schreckschusswaffe vor dessen Haus in der Edertalstraße. Die Gründe dafür sind bislang noch nicht bekannt. Als der Bedrohte die Haustür zuschlug und in sein Haus flüchtete, schlug der 87-Jährige eine Scheibe der Haustür ein.

Warum er dann von seinem Vorhaben abließ, sich in seinen Fiesta setzte und in Richtung Bergheim davonfuhr, ist ebenfalls noch unklar. Er kam allerdings nicht weit, auf der Landesstraße 3383 am Ortseingang Bergheim fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache gegen das Viadukt. Er konnte weitgehend unverletzt in seinem Fahrzeug festgenommen werden. Die Schreckschusswaffe wurde ebenfalls im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Ein Rettungswagen, der zufällig vorbei kam, führte vorsorglich die Erstversorgung durch.

Der Senior wurde zur Dienststelle nach Korbach verbracht, wo derzeit alle erforderlichen polizeilichen Maßnahmen durchgeführt werden. (112-magazin/ots)

Link: Unfallstandort auf der Landesstraße 3383 am 16. August 2018

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 16. August 2018 um 14:57 Uhr