Kradfahrer prallt in Audi - Hoher Sachschaden, Krankenhaus

Freitag, den 17. August 2018 um 09:11 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 16. August ereignete sich ein Unfall bei Friedrichshausen Am 16. August ereignete sich ein Unfall bei Friedrichshausen Fotos: 112-magazin.de

FRANKENBERG/FRIEDRICHSHAUSEN. Keine Chance hatte am gestrigen Donnerstagabend ein 54-jähriger Mann und sein Sozius auf der Landesstraße zwischen Frankenberg und Gemünden. Während der Fahrer der roten BMW mit schweren Verletzungen in das Kreiskrankenhaus nach Frankenberg gebracht wurde, kam der Mitfahrer mit leichten Verletzungen davon.

Zugetragen hatte sich der Unfall auf der Landesstraße 3073, als gegen 18.20 Uhr die Fahrerin eines weißen A3 von Gemünden kommend in die Kreisstraße 97 abbog. Dabei übersah die 24-Jährige wahrscheinlich wegen der tief stehenden Sonne, die aus Richtung Frankenberg heranfahrende BMW. Völlig überrascht vom Abbiegevorgang reichte die Gefahrenbremsung des Frankenbergers nicht mehr aus, um eine Kollision mit dem weißen Audi zu vermeiden. Das Motorrad krachte in die rechte Seite des A3 und wurde durch den Aufprall regelrecht gestoppt. Fahrer und Sozius wurden auf die Straße geschleudert und von den eintreffenden Rettungssanitätern und dem Notarzt medizinisch versorgt. 

An der roten GS 1100 entstand Sachschaden von 8.000 Euro. Der Audi wurde im hinteren, rechten Bereich beschädigt und muss für etwa 3.500 Euro in die Reparaturwerkstatt. Weil das völlig zerstörte Motorrad nicht mehr fahrbereit war, musste es durch ein Bergungsunternehmen abgeschleppt werden. Im Nachgang wurden ausgelaufene Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abgestreut und die Straße von umher liegenden Fahrzeug- und Motorradteilen gesäubert.

Federführend bei der Unfallaufnahme waren die Beamten der Polizeistation Frankenberg. (112-magazin)

Link: Unfall auf der Landesstraße 3073 bei Friedrichshausen am 16. August 2018

Zuletzt geändert am Freitag, den 17. August 2018 um 10:45 Uhr