Peugeot kracht in Suzuki - Notarzt, Rettungshubschrauber (aktualisiert)

Dienstag, den 11. September 2018 um 16:49 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 11. September auf der Bundesstraße 251 bei Sachsenhausen Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 11. September auf der Bundesstraße 251 bei Sachsenhausen Foto: 112-magazin

SACHSENHAUSEN/MEINERINGHAUSEN. Auf der Bundesstraße 251 kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall mit einer schwerstverletzten Person. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand fuhr ein 23-jähriger Mann aus Waldeck mit seinem weißen Peugeot 206 am heutigen Nachmittag um 15.15 Uhr auf der Bundesstraße 251 aus Richtung Meineringhausen kommend in Richtung Kassel.

Ein 51-jähriger Motorradfahrer aus dem Rhein-Erft-Kreis befuhr mit seinem Motorrad Suzuki (J) GSF 1200 die B 251 in entgegengesetzter Richtung. In Höhe der Einmündung zur Landstraße 3118, Richtung Höringhausen, kam der Peugeotfahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit dem Motorrad zusammen. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer schwerst verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik verbracht. Es besteht Lebensgefahr.

Der mutmaßliche Unfallverursacher kam bei dem Zusammenstoß mit leichten Verletzungen davon. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel wurden beide Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen blieb die Bundesstraße 251 bis 17.22 Uhr voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. (112-magazin)

Zuletzt geändert am Dienstag, den 11. September 2018 um 17:29 Uhr