Motorradunfall am Edersee: 27-Jähriger schwer verletzt

Donnerstag, den 25. Mai 2017 um 19:29 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der schwer verletzte Biker ins Korbacher Krankenhaus eingeliefert. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der schwer verletzte Biker ins Korbacher Krankenhaus eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

MARIENHAGEN/HERZHAUSEN. Schwere Verletzungen hat am Feiertag ein 27 Jahre alter Motorradfahrer aus Niedersachsen bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 3084 zwischen Vöhl und Herzhausen erlitten. Der junge Mann wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Korbacher Krankenhaus eingeliefert.

In einer Gruppe von mehreren Bikern war der 27-Jährige aus Laatzen bei Hannover am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr von Vöhl kommend in Richtung Bundesstraße 252 unterwegs. Im Abschnitt zwischen dem Abzweig nach Marienhagen und Herzhausen fuhr der Mann in Höhe eines Schotterparkplatzes in eine langgezogene Rechtskurve. Auf abschüssiger Strecke verlor der Yamahafahrer im Verlauf der immer enger werdenden Kurve die Kontrolle, stürzte und prallte gegen die Leitplanke. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Oberkörper zu.

Der Korbacher Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens rückten zur Unfallstelle aus und versorgten den Verletzten medizinisch. Anschließend lieferten die Einsatzkräfte den Biker mit dem RTW zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Korbach ein.

An der Yamaha R1 entstand bei dem Unfall ein Schaden, den die Korbacher Polizei auf 3000 Euro schätzte. Zudem war beim Aufprall ein Feld der Leitplanke beschädigt worden. (pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 30. Mai 2017 um 11:51 Uhr