Frau von Auto erfasst - Rettungshubschrauber landet in Battenfeld

Freitag, den 13. April 2018 um 15:53 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 12. April kam es in Allendorf an der Eder zu einem Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin und einem Opel Astra - die Dame wurde schwerverletzt in das Marburger Klinikum geflogen Am 12. April kam es in Allendorf an der Eder zu einem Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin und einem Opel Astra - die Dame wurde schwerverletzt in das Marburger Klinikum geflogen Foto: 112-magazin

ALLENDORF-BATTENFELD.  Mit multiplen Verletzungen musste am Donnerstagabend eine 83-jährige Frau von Battenfeld in die Uniklinik nach Marburg geflogen werden - ein Rettungshubschrauber des ADAC war im Einsatz.

Zu dem Unfall war es um 18.30 Uhr gekommen, als ein 36-jähriger Mann mit seinem Opel Astra eine scharfe Linkskurve im Holleracker befuhr. Dabei, so ein Zeuge, sei der Allendorfer mit seinem Opel zu weit nach links über die Fahrbahmitte geraten und war mit der entgegenkommenden Frau auf dem Fahrrad kollidiert. 

Anwohner leisteten Erste Hilfe bei der Seniorin und riefen über die Notrufnummer die Polizei sowie den Rettungsdienst hinzu. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde vom Notarzt der ADAC-Rettungshubschrauber angefordert, um die Frau nach Marburg zu fliegen - dort wurden mehrere Frakturen festgestellt.

Während das Fahrrad der 83-Jährigen völlig demoliert wurde, schätzten die Beamten der Polizeistation Frankenberg den Sachschaden an dem Opel Kombi auf 1000 Euro. Der Opelfahrer blieb unverletzt, Alkohol oder Drogen waren nicht im Spiel.  (112-magazin)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Freitag, den 13. April 2018 um 16:46 Uhr