Beim Fällen abgestürzt: Rettungshubschrauber

Donnerstag, den 16. Februar 2012 um 12:51 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Rettungshusbchrauber ging vor malerischer Twistesee-Kulisse nieder. Der Rettungshusbchrauber ging vor malerischer Twistesee-Kulisse nieder. Fotos: pfa

WETTERBURG. Ein 67 Jahre alter Mann ist am Donnerstag bei Baumfällarbeiten von einer Leiter gestürzt und schwer verletzt worden. Feuerwehrleute mussten ihn aus dem unwegsamen Gelände retten. Nach der Versorgung flog die Besatzung eines Rettungshubschraubers den Verletzten in eine Klinik.

Mehrere Männer waren am Donnerstagmorgen in der abschüssigen Straße Auf der Walme in Wetterburg damit beschäftigt, Bäume zu kappen und zu fällen. Ein 67 Jahre alter Mann stürzte dabei gegen 9.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von einer Leiter zu Boden und erlitt beim Aufprall schwere Verletzungen. Die Kollegen wählten den Notruf und kümmerten sich um den Verletzten. Der Bad Arolser Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens trafen wenig später an der Unglücksstelle ein und versorgten den 67-Jährigen.

Um ihn aus dem abschüssigen Gelände schonend zum Rettungswagen bringen zu können, war der Einsatz der Feuerwehr mit einer als Spineboard bezeichneten speziellen Trage gefragt. Die zwölf Brandschützer aus Bad Arolsen und Wetterburg unter Leitung von Stadtbranddinspektor Karl-Heinz Meyer beseitigten zunächst Hindernisse wie einen Zaun und retteten den Mann dann aus seiner misslichen Lage. Inzwischen war der ebenfalls angeforderte Rettungshubschrauber Christoph 7 aus Kassel auf dem Anflug nach Wetterburg. Weil es keine geeignete Landemöglichkeit an der Unglücksstelle gab, ging der Pilot der Bundespolizei auf einer Wiese am Twistesee nieder - vor der malerischen Kulisse des zugefrorenen Sees. Von dort aus brachten Feuerwehrleute die Helikopter-Notärztin und den Rettungsassistenten zum Einsatzort.

Nach weiterer Versorgung durch die Rettungskräfte brachte die RTW-Besatzung den Schwerverletzten zum Ladeplatz. Wenig später hoben die Luftretter in Richtung Kassel ab.


Nach dem Einsatz am Twistesee wurden die Luftretter zu einem weiteren Unglück bei Baumfällarbeiten angefordert:
Von umstürzenden Baum getroffen: Mann getötet (16.02.2012)

Links:

Feuerwehr Bad Arolsen
Feuerwehr Wetterburg
Rettungshusbchrauber Christoph 7

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 16. Februar 2012 um 16:11 Uhr