Mit altem Feuerwehrauto gegen Baum: Hubschrauber / VIDEO

Mittwoch, den 23. Mai 2012 um 13:16 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(34 Stimmen)

ELLERINGHAUSEN. Bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem ausrangierten Feuerwehrfahrzeug sind am Mittwochmittag zwei 42 und 29 Jahre alte Männer schwer verletzt worden. Sie waren aus bislang ungeklärter Ursache mit einem VW LT frontal gegen einen Baum geprallt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Wie ein Zeuge der Polizei zu Protokoll gab, war das ausgemusterte Tragkraftspritzenfahrzeug von Elleringhausen kommend auf der L 3118 in Richtung Twiste unterwegs, als der rote LT auf einer langen Geraden nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das ältere Fahrzeug geriet auf der abfallenden Bankette immer weiter in Schräglage, rammte schließlich einen Baum frontal und kippte um. Dabei wurden die beiden in Bad Arolsen lebenden Männer schwer verletzt, der 42 Jahre alte Fahrer wurde außerdem im Fußraum eingeklemmt.

Noch bevor Notarzt, Rettungsdienst und die Feuerwehren aus mehreren Twistetaler Ortsteilen und aus Bad Arolsen an der Unfallstelle eingetroffen waren, hatte der 29-jährige Beifahrer nach Auskunft des Zeugen den Fahrer selbst aus seiner misslichen Lage befreit.

Als die Wehren eingetroffen waren, sicherten sie den auf der Fahrerseite liegenden VW LT mit der Seilwinde des Rüstwagens gegen ein weiteres Abrutschen an der Böschung, stellten den Brandschutz sicher und sicherten die Unfallstelle ab. Die beiden Männer wurden in zwei Rettungswagen medizinisch erstversorgt, wenig später landete der Göttinger Rettungshubschrauber Christoph 44 an der Unfallstelle. Die Luftretter flogen den Fahrer in eine Kasseler Klinik. Der Beifahrer kam ins Krankenhaus nach Korbach.


Kurz zuvor hatte es einen schweren Unfall bei Rhadern gegeben:
Frontal gegen Baum: Zwei Männer eingeklemmt (23.05.2012, mit Fotos)

Ende März war bei Lelbach ein Unfall mit einem Feuerwehrfahrzeug passiert:
Auto der Jugendfeuerwehr überschlägt sich: Sechs Verletzte (25.03.2012, mit Video und Fotos)

Zuletzt geändert am Samstag, den 02. März 2013 um 00:05 Uhr

Videobeitrag