Geisterfahrer auf der Bundesstraße 1 gefährdet Autofahrer

Dienstag, den 20. März 2018 um 09:13 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Bevor die Polizei eintraf, war das Auto bereits in unbekannte Richtung verschwunden. Bevor die Polizei eintraf, war das Auto bereits in unbekannte Richtung verschwunden. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Die Polizei sucht einen bislang unbekannten Geisterfahrer, der am Samstagabend auf der Bundesstraße 1 Richtungsfahrbahn Salzkotten mehrere Autofahrer gefährdet haben soll.

Gegen 20.40 Uhr meldeten sich mehrere Autofahrer per Notruf bei der Polizei, weil ein Auto auf der Salzkottener Straße entgegen der Fahrtrichtung unterwegs sei. Der Wagen habe auf der Richtungsfahrbahn Salzkotten gewendet, sei dabei gegen die Betonabgrenzungen in der Straßenmitte geprallt und dann in Richtung Paderborn zurückgefahren. Mehrere Autos haben ausweichen müssen, um Kollisionen mit dem Geisterfahrer zu verhindern. Es soll sich um einen grünen Kleinwagen gehandelt haben.

Bevor die Polizei eintraf, war das Auto an der Kreuzung Frankfurter Weg in unbekannte Richtung abgebogen. Eine Unfallstelle entdeckte die Polizei nicht. Zeugen und Autofahrer, die dem Kleinwagen ausweichen mussten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05251/3060 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. März 2018 um 09:19 Uhr