Alkoholisierter Fahrer in Kurve verunglückt

Donnerstag, den 12. April 2018 um 12:45 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Unfallversursachende Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol. Der Unfallversursachende Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol. Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

BORCHEN. Dank eines aufmerksamen Zeugen ist in der Nacht zu Donnerstag ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht schnell geklärt worden.  

Um 23.50 Uhr entdeckte ein Autofahrer eine Unfallstelle auf der Paderborner Straße, an der Schilder und Leuchtpfosten überfahren worden waren. Der Zeuge teilte der Polizeistelle am Telefon mit, ein Auto sei nicht mehr vor Ort. Neben mehreren beschädigten Verkehrseinrichtungen lagen auch Fahrzeugteile des verursachenden Autos verstreut im Graben und auf der Straße, wie eine Streife der Polizei, die zum Unfallort in der Serpentine von Borchen in Richtung Paderborn unterwegs war, entdeckte. Darunter war auch das Kennzeichen des Wagens.

Die Polizisten sprachen gerade mit dem Zeugen, als ein Opel mit Frontschaden vorbeifuhr. Das Kennzeichen am Heck des Fahrzeugs entsprach dem aufgefundenen Nummernschild. Sofort nahmen die Beamten die Verfolgung des Opels auf und stoppten den Wagen Am Knocken. Mehrere Unfallschäden an der Front und an der Seite sowie eine zu Bruch gegangene Scheibe wies das Auto auf. 

Der 45-jährige, unter Alkoholeinfluss stehende, Fahrer gab zu, den Unfall etwa 20 Minuten zuvor verursacht zu haben. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss sowie der Fahrerflucht wurde der 45-Jährige angezeigt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 12. April 2018 um 14:11 Uhr