Raubüberfall auf Tankstelle - Fahndung nach Täter mit Fistelstimme

Samstag, den 20. August 2016 um 06:37 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Mit einer schwarzen Pistole hat am 19.08.2016 ein unbekannter Täter  eine Tankstelle überfallen und ausgeraubt Mit einer schwarzen Pistole hat am 19.08.2016 ein unbekannter Täter eine Tankstelle überfallen und ausgeraubt Symbolfoto: 112-magazin (Archiv)

BAD WILDUNGEN. In Bad Wildungen wurde am Freitagabend um 21.46 Uhr ein Raubüberfall auf eine Tankstelle begangen. In der Odershäuser Straße betrat ein maskierter Mann die Tankstelle unter Vorhalt einer schwarzen Pistole. Er zwang eine 22-jährige Angestellte aus Waldeck, die gerade aus einem Nebenraum kam, hinter den Verkaufstresen. Dort musste sie die Kasse öffnen, der Täter entnahm das Scheingeld, das Münzgeld beachtete der Unbekannte nicht.

Vor dem Verlassen des Kassenraumes forderte er die Angestellte auf, sich flach auf den Boden zu legen und bis 100 zu zählen. Der Täter flüchtete zunächst zu Fuß und konnte wie folgt beschrieben werden: 1,70 Meter groß, blaues Hemd/Oberteil, blaue Jeans, eventuell weißer Gürtel, schwarze Bomberjacke, Bauchansatz, schwarze Skimaske mit zwei runden Löchern, schwarze Schusswaffe, helle Stimme, die die Angestellte als "Piepsstimme" beschrieb. Die weiteren Ermittlungen führt die Regionale Kriminalinspektion Waldeck-Frankenberg. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 05631/971-0 erbeten. (ots/r)

Anzeige:

 

Zuletzt geändert am Samstag, den 20. August 2016 um 09:35 Uhr