Heißes Bügeleisen löst Feueralarm aus

Freitag, den 14. Juni 2019 um 07:39 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 13. Juni rückten die Wehren zu einem Brand nach Bergfreiheit aus - ein heißes Bügeleisen hatte die Wäsche entzündet. Am 13. Juni rückten die Wehren zu einem Brand nach Bergfreiheit aus - ein heißes Bügeleisen hatte die Wäsche entzündet. Symbolfoto: 112-magazin

BERGFREIHEIT. Mit Blaulicht und Martinshorn rückten am gestrigen Donnerstag die Wehren aus Armsfeld, Bad Wildungen, Bergfreiheit, Braunau und Bad Zwesten in die Kellerwaldstraße nach Bergfreiheit aus.

Als Brandursache gibt die Polizei ein eingeschaltetes Bügeleisen an, dass auf einem Bügelbrett abgestellt worden war. Um 21.32 Uhr wurde die Leitstelle informiert, die umgehend die Wehren auf den Weg schickte. Unter Vornahme eines C-Rohres drang ein Trupp mit Atemschutz ausgerüstet in die verrauchte Wohnung vor und löschte das Feuer.

Im Nachgang wurde die betroffene Wohnung mit einem Drucklüfter entraucht. Eine hinzubeorderte RTW-Besatzung musste nicht tätig werden. (112-magazin)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Freitag, den 14. Juni 2019 um 07:58 Uhr