Viel Arbeit, hoher Sachschaden, keine Beute

Freitag, den 14. Juni 2019 um 15:54 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 14. Juni brachen Diebe in in das Gemeindezentrum in Bromskirchen ein - Ziel war ein Geldautomat, der ausgeräumt werden sollte Am 14. Juni brachen Diebe in in das Gemeindezentrum in Bromskirchen ein - Ziel war ein Geldautomat, der ausgeräumt werden sollte Foto: ots/Archiv/Polizei

BROMSKIRCHEN. Am frühen Freitagmorgen brachen bislang unbekannte Täter in die Gemeindeverwaltung in der Straße "Unterm Stein" in Bromskirchen ein. Dabei hatten es die Einbrecher offenbar auf den Geldautomaten in dem Gebäude abgesehen.

Die Unbekannten waren gewaltsam über ein Fenster in das Gebäude eingebrochen und hatten anschließend eine Wand zu dem Raum durchbrochen, in dem sich der Geldautomat befindet. Ohne diesen letztlich öffnen zu können, ergriffen die Täter aus noch unbekannten Gründen ohne Beute die Flucht.

Der Sachschaden, den sie bei dem Einbruch anrichteten, wird auf 2500 Euro geschätzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte sich die Tat gegen 3.50 Uhr ereignet haben. In welche Richtung die Einbrecher flüchteten, ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei in Korbach sucht nun nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht in Bromskirchen möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Freitag, den 14. Juni 2019 um 16:07 Uhr