Bundesstraße 253: über Verkehrsinsel gefahren und abgehauen

Montag, den 17. Juni 2019 um 19:08 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Verkehrsinsel wurde am 16. Juni demoliert - vom Verursacher fehlt jede Spur Eine Verkehrsinsel wurde am 16. Juni demoliert - vom Verursacher fehlt jede Spur Symbolfoto: 112-magazin

BATTENBERG/LAISA. Eine Verkehrsinsel auf der Bundesstraße 253 bei Laisa hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer "rasiert" und dabei einen Fremdschaden von 300 Euro angerichtet. Anhand der Spurenlage muss der Verursacher mit seinem Fahrzeug am 16. Juni von Biedenkopf in Richtung Battenberg unterwegs gewesen sein. In der Ortsdurchfahrt Laisa kam der Fahrer wahrscheinlich nach links von seiner Fahrspur ab und überfuhr die Verkehrsinsel in der Frankenberger Straße.

Dabei wurde ein Verkehrszeichen aus dem Beton gerissen und etwa 50 Meter weit in Richtung Battenberg geschleudert. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Gemeldet wurde der Schaden den Beamten der Polizeiwache Frankenberg am Sonntag um 10 Uhr.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen dieser Verkehrsunfallflucht. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin) 

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Montag, den 17. Juni 2019 um 19:42 Uhr