Raub - Täter bewaffnet und maskiert

Montag, den 15. Juli 2019 um 10:48 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Mit einer Pistole bewaffnet hat am Samstag ein unbekannter Mann einen Raub begangen. Mit einer Pistole bewaffnet hat am Samstag ein unbekannter Mann einen Raub begangen. Symbolfoto: 112-magazin.de

MARBURG. Einem unbekannten Täter auf der Spur sind die Beamten der Kripo Marburg - gesucht wird ein Deutscher mit löchriger Hose und vollschlanker Figur.

Am Samstag, 13. Juli, nutzte ein Täter die Menge zur Flucht, tauchte in der Menge der vielen Besucher des Marburger Stadtfestes unter und blieb den Augen der Fahnder verborgen. Der Gesuchte hatte bewaffnet und maskiert gegen 12.45 Uhr ein Geschäft im Steinweg betreten, den Bediensteten bedroht und letztlich das Scheingeld aus der Kasse genommen. Er erbeutete mehrere Hundert Euro.

Das unverletzt gebliebene Opfer beschrieb den Täter als einen ca. 20 bis 25 Jahre jungen, ca. 1,70 Meter großen, hellhäutigen Mann mit kräftiger bis dicker Statur und dunkelblonden, kurzen Haaren. Er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze, eine schwarze Hose mit aufgesetzten Taschen und schwarze Stiefel. Die Kleidung war verdreckt und teils löchrig. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch. Die Maskierung bestand aus einem bis über die Nase gezogenen schwarzen Tuch. Weitere Angaben zu der dunklen Pistole konnte der Überfallene nicht machen.

Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung des beschriebenen Mannes führen könnten? Wem ist dieser Mann zur Tatzeit oder kurz davor oder danach aufgefallen? Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen, bittet um Hinweise und insbesondere darum bei Auffinden mutmaßlicherTatkleidung, diese aus Spurensicherungsgründen nicht anzufassen und sofort die Polizei anzurufen. Die Rufnummer der Kripo Marburg lautet: 06421/406-0. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 15. Juli 2019 um 11:08 Uhr